Unsere Welpen wurden am 24. August geboren.


21. September: Heute wurde unser Dreamteam 4 Wochen alt.

Wir haben das wunderschöne Wetter ausgenutzt und waren das erste Mal im Garten.


Wir haben ZÄHNE ! - Sie werden gezeigt und ausprobiert.

Marcel, Du darfst zählen . . . ;-)


17. September: Gestern musste ich mit Erschrecken fest stellen, das ich bereits 2 Tage zu spät, mit dem Beginn der Zufütterung dran bin. Das liegt zum einen daran, das die Zunahme weiterhin total prima ist, aber zum anderen liegt es daran, das ich noch NIE so einen lieben, ruhigen und vollkommen zufriedenen Wurf hatte. Das passiert sicher auch so schnell nicht wieder - Manchester Terrier untypisch - aber ich weiß es zu schätzen ;-).

Nachdem dann gestern die Frischkäse-/Sahnequark-Mischung eifrig aufgeschleckt wurde, gab es heute bereits Rinderhack in Ziegenmilch. Es hat allen geschmeckt.


13. September: Unsere Welpen werden morgen drei Wochen alt. Seit gestern ist die Wurfkiste geöffnet und um den ersten kleinen Auslauf erweitert worden, denn die Jungs haben sich bereits heraus getraut. :-)


9. September: ein paar Bilder der letzten Tage


6. September: Unsere Welpen sind nun 13 Tage alt. Alle Augen haben sich bereits etwas geöffnet, zumindest ab und zu einmal :-). Gemampft wird wie man sehen kann, in jeder Position. Allmählich werden sie mobil und fangen an heraus zu finden, wie die Geschwister denn so schmecken. Mister Blue ist momentan ein absolutes Mama-Kind.


3. September: Heute: kleine Bärenkunde.

Fazit: Mit offenen Augen lässt es sich bereits in ein paar Tagen, ganz bestimmt viel besser jagen.
Oma Ambra hat es vorgemacht.

PS: Unser Fotoapparat ärgert mich zzt. . . es kann nur besser werden.


1. September: Die Welpen sind nun 8 Tage alt. Der Besuch der Zuchtwartin war wie erwartet. Sie war mit den propperen Kerlchen und der fitten Mama mehr als zufrieden. Gewichtstechnisch geben sie ganz schön Gas. Audrey ist jedoch sehr wählerisch, was das Fressen anbelangt, sogar frisches Rinderhack bleibt stehen. Ich helfe mir mit Sahnequark, Ziegenmilch, Frischkäse, Keksen und Omas Hühnersuppe. . . Denn sie hat jetzt bereits wieder ihr normales Gewicht erreicht, da möchte ich nicht wissen, wie sie ohne diese ganzen Leckereien in zwei Wochen aussieht. Heute ist hier Regenwetter und alle sind sehr verschlafen. Ambra liegt vor der Wurfkiste, passt genau auf, was so passiert und freut sich immer, wenn ich ihr beim Decken-Wechsel das ein oder andere Baby rüber reiche. Für Audrey ist das zum Glück völlig ok. 

Ach, das muss ich noch erzählen: Die Welpen können noch nicht laufen, die Augen sind noch zu, aber BELLEN, das klappt seit gestern schon. Wir amüsieren uns hier köstlich   :-)   :-)    :-)


30. August: Unser Dream-Team entwickelt sich prächtig.

Audrey agiert nach Lehrbuch, die Welpen ebenfalls. Wenn sie morgen eine Woche alt werden, werden sie brav ihr Gewicht verdoppelt haben. Heute kommt bereits die Zuchtwartin zur Erstkontrolle. Ich bin danach immer beruhigter, wenn sie sich alles einmal ganz genau angeschaut hat - ich habe aber ein gutes Gefühl :-).

Was die erwünschten Familienbilder angeht, die mache ich noch. Zzt schaut die Lage so aus, die Kinder durften bereits nach dem 2. Tag an die Welpen, es wurde zusammen mit Audrey geschmust. Bei Ambra ist das etwas anders, die durfte zwar auch direkt an die Babys aber immer nur, wenn Audrey nach draußen wollte. So nach dem Motto "kümmer du dich mal nen Moment, ich bin gleich wieder da". Steht Audrey wieder vor der Wurfkiste parat, hüpft Ambra hinaus. . . Aber auch das ist alles sehr harmonisch.

Besucher müssen wir momentan noch aussperren, denn sonst werden sie leider aufgefressen, von beiden Damen!


27. August: Ein paar Bilder von den ersten Tagen.


"Manchester Terrier vom Gaxberg proudly present the next Generation 😍".
Gestern abend, gegen 19 Uhr brachte unsere Audrey zwei Hündinnen kurz hintereinander zur Welt.

Danach passierte 3 Stunden gar nichts mehr.

Gegen 22 Uhr trafen dann jedoch die beiden Rüden knapp hintereinander ein (tja, Männer halt 😏).

Wir sind stolz auf unser kleines Luder und natürlich den tollsten Bounty der Welt - und freuen uns sehr.