G-Wurf,  * 14.10.2021
 
Unser Luderlein macht sprachlos.
Wir freuen uns über 4 Rüden und 2 Hündinnen, geboren am 58. Trächtigkeitstag, nach nur einem Deckakt. 
Kompliment und ein dicker Kuss geht an Viper 🤗😘
Einzelheiten und Bilder in den nächsten Tagen.



Hier kommen die ersten Bilder der Zappelphilippe. Viel war da noch nicht möglich 😬
Gewichtstechnisch ein toller, gleichmäßiger Wurf, hier kam niemand zu kurz und alle sechs sind eifrig am trinken.
Audrey geht es sehr gut, es war eine flotte und leichte Geburt. Nach dem vierten Welpen dachte ich, wir sind fertig. Weil sie danach eine lange Pause eingelegt hat und insgesamt auch nur 2,5kg  zugenommen  hatte. Ich dachte Frau Dr. Möhrke hat sich verzählt. Nun, das hat sie sich tatsächlich, allerdings in die andere Richtung. ☺️


17.10.2021: Heute hab ich mich mal richtig an den Rechner gesetzt für einige Infos und ein paar Sonntagsbilder. Außerdem zeige ich Euch hier mal meine Reico – Helferleins für die Trächigkeit und Wurfzeit.  

Audrey hat die Belegung ohne Pause nicht geschadet, sie scheint noch im besten Alter für diese Ausnahmesituation zu sein. Während der Trächtigkeit habe ich überhaupt keinen Unterschied bemerken können und die jetzige Geburt verlief viel einfacher und um einiges flotter als die Letzte. Trotzdem werde ich mir diesen Rhythmus nicht zur Gewohnheit werden lassen. Mein schlechtes Gewissen war sehr ausgeprägt in den letzten Wochen, irgendwie habe ich nämlich tatsächlich geglaubt, mit dem Holländer wird’s eh nicht klappen und jetzt ist es ihr Meisterstück.

Sie bekommt natürlich bestes Futter, vermischt mit wertvollen Mineralstoffen und Omas Hühnersuppe, die bei jedem Wurf fest auf dem Speiseplan integriert ist.

Das Bio Vit 3 H 86 bekommen unsere Hündinnen während der Läufigkeit, es unterstützt den Fortpflanzungsprozess und soll für eine zahlreiche Wurfstärke sorgen. Hat funktioniert, wie man sehen kann 😉.

Das Naturkraft Pro2 ist eine Mischung die speziell für den Knochenaufbau und die Zahnentwicklung entwickelt wurde sowie für eine gute Milchleistung sorgt. Das füttere ich zwischen der 3. und 5. Woche der Trächtigkeit sowie ab Woche 9 für weitere 10 Tage.

 

Ja und dann gibt’s da noch die mEATzie Milch. Sie besteht aus dem besonders wertvollen Kolostrum, der nährstoffreichen Vormilch, die alles enthält, was Kitten (pssssst !) nein, Welpen stark fürs Leben macht. Die bekommen unsere Hündinnen ab dem Tag der Geburt ebenfalls zwischendurch übers Futter, damit ihre Milch reichlich fließt. Die Katze hab ich Audrey natürlich verheimlicht 😊. Diese Milch bekommen auch die Welpen bei den ersten festen Mahlzeiten über ihr Rinderhack. 

Hier nun ein paar Sonntagsbilder. Die Bande ist sehr mobil und eifrig am trinken. Meine Befürchtung, das nicht alle satt werden, war überflüssig. Zwei der Welpen tragen ein Zeichen. Da tritt das ganz alte Erbe wieder mal hervor. Vor vier Jahren beim B-Wurf war ich über den Fleck auf der Brust entsetzt. Dieses Mal amüsiert es mich und ja, ich fühle mich sogar ein bisschen geehrt. Bei dem Rüden sieht die Zeichnung auch tatsächlich zu süß aus. Trotzdem bin ich natürlich froh, wenn diese „Flecken“ in ein paar Wochen wieder verschwunden sind. Denn heutzutage gehören sie da nicht mehr hin. Aber es scheínt schnell zu gehen, es ist heute schon ein großer Unterschied von Donnerstag zu sehen. Vor vier Jahren habe ich mir geschworen, dass wenn eine Hündin nochmal so ein Zeichen trägt, ich sie auf jeden Fall behalten werde. Denn selten hat mich eine Hündin so stark begeistert, wie damals unsere Bella vom Gaxberg. Aber, das geht natürlich nicht mehr. Obwohl mein Mann frecherweise sagt, ich kann sie ja gegen Fine eintauschen. Aber, mein Teufelchen ist für mich perfekt, so wie sie ist. Auch ohne Zeichen und mit weniger Farbe, als diese zwei Damen hier bestimmt bekommen werden.


21.10.2021: Eine Woche alte G-chen. Allen geht es gut, es gibt nichts zu beanstanden ;-)


24.10..: Nun sind unsere Welpen bereits 10 Tage alt und ich bin sehr zufrieden mit der Entwicklung dieser Bande. Na gut, rosa könnte etwas mehr essen und grau dafür weniger, aber ich sorge bereits mehrmals täglich für einen gewissen Ausgleich, in dem ich die beiden Kleinen 10 Minuten früher zur Mama lasse. Heute früh gab es hier lautes Protestgeschrei. Ich habe Krallen geschnitten. Fünf haben es nicht gemerkt, aber der graue Rüde hat so laut gegen das Festhalten protestiert, das hier die gesamte Mannschaft Spalier stand, um zu gucken was schlimmes passiert sein könnte. Ihr könnt Euch nicht vorstellen, wie viele böse Blicke ich heute morgen bereits ernten durfte. Aber die Krallen sind ab!


Heute wird unser Sixpack bereits zwei Wochen alt und wir haben die erste wichtige Etappe geschafft.
Die Augen sind offen, die ersten Halsbänder passen und nun haben tatsächlich alle sechs endlich das erste Gewichtspfund erreicht, was mich sehr erleichtert. Sechs Welpen für so eine kleine Hündin ist nicht so praktisch. Audrey hat nur 6 Zitzen und sitzt oder liegt meistens auf einer drauf. Also irgendeiner schimpft immer. Aber, sie wissen sich alle zu behaupten.
Die beiden sehnsüchtig Wartenden möchte ich Euch natürlich auch nicht vorenthalten 😬
Die beiden sehnsüchtig Wartenden möchte ich Euch natürlich auch nicht vorenthalten 😬

1.11.: So langsam kommt Leben in die Wurfbox. Unser Sixpack ist nun 18 Tage alt. Fine und Oma Ambra dürfen nun, unter meiner und Audreys Aufsicht, endlich ein wenig mit helfen. :-)


Gestern sind die Welpen drei Wochen alt geworden und seit 3 Tagen gibt es Fleisch. Was sie sofort gut angenommen haben. Fine hat es heute endlich in die Wurfkiste geschafft, Penetranz zahlt sich aus. Ambra ist immer mal kurzzeitig da drin, wenn die anderen beiden Besseres zu tun haben. Aber Audrey erlaubt das jetzt alles ohne Probleme. Es gab die ganze Zeit keinen Stunk, die zwei haben auf Blickkontakt parriert ☺️
Ich kann zwar keine Videos auf diese HP stellen aber ich kann Videos mit Facebook und Instagram verlinken. 💪 😎
Ich kann zwar keine Videos auf diese HP stellen aber ich kann Videos mit Facebook und Instagram verlinken. 💪 😎

7.11.: Ein paar Bilder von heute, unsere Welpen sind jetzt 3,5 Wochen alt.

8.11.: 26 Tage alt.


4 Wochen alte Welpen

Ein paar Sonntagsbilder von 4 1/2 Wochen alten Gchen. Die ersten beiden Jungs haben ihre Familien bereits kennen gelernt. Gestern abend saßen wir mit sage und schreibe 7 Kindern, 4 Erwachsenen und 9 Hunden gemütlich auf dem Wohnzimmerfussboden und sogar unser Luder residierte mittendrin ganz entspannt. Nach 5 Stunden Welpenbesuch waren die Großen und die Kleinen erschöpft aber ich war erfreut wie gut alles funktioniert hat.  Normalerweise beginnen wir erst eine Woche später mit den Besuchen aber sonst sind es auch nicht 6 Welpen.
Nun sagen wir erstmal entspannt guten Morgen ☺️

17.11.: Morgen wird die Bande bereits 5 Wochen alt. Heute morgen habe ich grün und dunkelblau im Büro vorgefunden, als ich die Türe aufgemacht habe. Sie lagen beide in Audreys Körbchen, somit wurde der Auslauf der Wurfbox auf 60 cm erhöht. Außerdem haben sie heute das Wintergarten-Spielzimmer entdecken dürfen. Die Welpen vermissen die Fine aber meine Kinder geben alles, um ihnen die Zeit zu vertreiben und der neue Spielplatz trägt natürlich auch dazu bei, sie beschäftigt zu halten. Es war heute Mittag alles so aufregend, das danach von 14 bis 18 Uhr kein Mucks mehr aus dem Körbchen zu hören war. Ambra hat ihre OP auch gut überstanden, sie ist noch etwas wacklig auf den Beinen und friert viel aber sie läuft mir bereits wieder treppauf und treppab durchs Haus hinterher und die Mahlzeiten schmecken. Es geht wieder aufwärts. 

21.11.: Dieses Wochenende sind die Mädchen an der Reihe und für Weihnachten wurde bereits eifrig geübt 🙃

6 Wochen alte Gremlins 🙃
6 Wochen alte Gremlins 🙃
Unser G-Wurf ist nun 6,5 Wochen alt. Besucherreiche Tage liegen hinter uns, nun hat endlich jeder Welpe seine neue Familie kennen gelernt und alle wurden getauft. In den nächsten Tagen gibt es nochmal vernünftige Bilder, heut jedoch nur ein paar Schnappschüsse der letzten Tage.
Nach einem sehr kalten Kurzbesuch im Garten, müssen wir uns wieder warm spielen 😉
Nach einem sehr kalten Kurzbesuch im Garten, müssen wir uns wieder warm spielen 😉
Und hier nun die bereits lang versprochenen Einzelfotos. Wie ihr seht, ich habe alles gegeben 🙈🙄💥. Unsere Gremlins sind jetzt 7 Wochen alt.
Endlich war das Wetter besser. Es gab das erste Leinentraining und einen Ausflug. Nun beginnt der Endspurt mit einer vollen Woche. Am Mittwoch geht es zum impfen/chippen und Freitag ist die Wurfabnahme. Am Wochenende ziehenbereits die meisten aus.


Impfen und chippen überstanden 😅
Ausserdem den Mülleimer demontiert, den Tisch angefressen, Schnürsenkel zerstört, die Transportbox gelöchert ✌️😎 🐾
Alles dran, alles korrekt. Schauen wir mal, ob der Zuchtwart das genauso sieht.

Abschied von den Gremlins

 

Diese Bande ist gemeinsam unschlagbar und brachte uns und unsere Inneneinrichtung in vielerlei Hinsicht an ihre Grenzen. Zum Glück gibt es die Fine, die uns einiges an Arbeit abgenommen hat und das Sixpack beschäftigt hielt. Alle sechs verfügen über das terriertypische Temperament, sind unerschrocken, neugierig, fröhlich und verrückt. Ja und in seltenen Momenten sogar zuckersüß. Trotzdem dürfen sie nun gerne gehen.

 

Für Gismo ist der Weg nicht allzu weit. Auf unser furchtloses, lustiges Kerlchen wartet in Essen eine naturverbundene Familie mit drei Kindern. Ich bin mir sicher, das dort keine Langeweile mehr aufkommen wird. Sie werden von ihrem vierbeinigen Freund begeistert sein.

 

In Steinfeld wartet auf unseren charmanten, freundlichen Graf eine Drei-Generationen-Haushalt. Dort darf er alle auf Trab halten und um seine Pfote wickeln.

 

Gretas Weg führt am weitesten weg, auf die Schwäbische Alb. Auf unsere sensible, rasante Maus, mit ihren Hummeln im Hintern, freuen sich ebenfalls drei Kinder. Arbeitsfreudig darf sie dort Frauchens Leidenschaft für den Turnierhundesport teilen und der sportliche Nachfolger und Zweithund einer älteren Terrierlady werden.

 

In Braunschweig wünschte sich ein reizendes Paar einen sportlichen, unternehmungslustigen und freundlichen neuen Wegbegleiter für Agility, Objektsuche und Abenteuerurlaube im VW-Bus. Gesucht und gefunden haben sie ihn in unserem selbstbewussten und fröhlichen Grisu.

 

Ginger. Zu 100% ein Audrey Kind, nur doppelt so frech. Allabendlich hat sie in den letzten Wochen ihren Stammplatz auf dem Jörg gefunden. Aber, wir geben sie trotzdem her. Nur nicht allzu weit weg ;-) und, sie darf immer wieder kommen. Gin zieht zu Freunden nach Erkrath und zu ihrer Halbschwester Delphi vom Gaxberg. Wenn sie sich entwickelt wie erhofft, dann bleibt sie mir für die Zucht erhalten. Sie bekommt ihre eigene Seite auf meiner HP und wird mit Fine öfter mal das Körbchen tauschen. Damit sich beide Hündinnen in beiden Haushalten ganz zuhause fühlen.

 

In Schloss Holte-Stukenbrock denkt sich ein Paar: ein MT, ist kein MT. Der schöne und stolze Machobub Greif zieht zu seinem Onkel Enzo vom Gaxberg. Für ihn soll es in den Ausstellungsring gehen. Ich bin sehr optimistisch, das wir eine gute Wahl getroffen haben.

 

Tierarzt und Zuchtwart haben mir, zu meiner Freude, einen fehlerfreien Wurf bescheinigt. Ich bedanke mich bei Vipers Besitzerin Sandy Koster für ihre Zeit und Mühe, gerade in den letzten Wochen, mir bei der Wahl des vielversprechendsten Rüden behilflich gewesen zu sein.

 

Nun geht es in eine lange und verdiente Welpenpause. Ich habe dem Luderlein einiges abverlangt in diesem Jahr aber sie hat es sehr gut verpackt und ganz prima gemeistert. Nun haben wir knapp 2 Jahre Zeit für einen letzten Wurf mit ihr . Fine ist zzt gerade das erste Mal läufig, mit ihren 8 Monaten ist sie früh dran. Sie hat in diesem Wurf aber bewiesen, das sie ihren späteren Aufgaben freudig entgegen sieht. Hier noch ein paar Abschiedsbilder vom G-Wurf und damit sage ich: BIS BALD  ;-)