19.11.2021


Happy Birthday Chaotenbande! 

🎈🍀🐾🌻🥩🍖

Wir gratulieren dem schönen Carlos, dem Sternchen Sky, dem Knallfrosch Cora und meiner flotten Lotte ganz herzlich 

zum 3. Geburtstag!

Ich hoffe, es geht Euch allen gut 😘🌻🎈🥳



——————————————————————-




16.11.2021


11.11.2021


27.10.: Unser wildes Finchen wird morgen 7 Monate alt und ist nicht mehr makellos. Ihre Beine sind zu lang und machen viele neidisch. Ein Ohr wackelt immer noch. Sie ist perfekt unperfekt und für uns genau richtig. Sie kommt ganz auf Ihre Oma, Ambra bestand in diesem Alter auch nur aus Beinen. Sie hat in allem ganz viel Ambra, mit all ihren Schwächen und Fehlern. Genau das habe ich mir gewünscht, nicht mehr aber auch nicht weniger. Und eins kann ich Euch verraten, Jörg ist von der Ambra in ihr nicht halb so begeistert, wie ich  ;-)


2. Oktober 2021:


28. September: Heute wird unser F-Wurf 6 Monate alt und ich habe von allen aktuelle Bilder bekommen. Das Luderlein macht hübsche Kinder, sie sind rundum gut gelungen   ;-)


19. September: Unser Finchen gab heute ihr Show-Debüt auf der KFT Ausstellung der Ortsgruppe Wesel. Ich bin sehr zufrieden mit ihrem Auftritt, dem "VV1" und dem Richterbericht. Natürlich müssen wir noch ganz viel üben ;-). Außerdem war Papa Finn dort. Fine durfte ihn kennenlernen und sogar eine Runde toben.


10. Sept.: Wochenendtripp in den Taunus. Wir haben Faye Hailey besucht. Sie ist eine wunderhübsche Hündin geworden, mit viel Farbe. 2 cm kleiner und zierlicher als unser Teufelchen.


25. August: Gestern gab es ein dickes, vierfaches Happy Birthday, denn unser D-Wurf wurde stolze 2 Jahre alt.

Delphi und DJ schickten sogar ein Geburtstagsbild.   Danke :-)


1. August: Die Urlauber melden sich zurück, der Wäscheberg ist besiegt, so ists nun an der Zeit für einen kleinen Reisebericht und ein kurzes Update zu Fines Entwicklung.

Wie jedes Jahr fahren wir für drei Wochen nach Medulin zum Arena Grand Kazela Campingplatz. Meine Empfehlung für Adria Fans. Dort gibt es nicht nur das große Campingplatz Arenal sondern ebenfalls günstige ältere Appartements sowie die neuen exklusiven Mobilheime. Hunde sind hier überall gerne gesehene Gäste. Es gibt für Hunde eigene ausgewiesene Strandabschnitte mit Hundedusche etc., da aber das Gelände so weitläufig ist, kann man sie überall mit hinnehmen, niemand fühlt sich gestört. Der Platz verfügt über 3 Restaurants, Supermarkt, Massage, 2 große Poolanlagen. Animation, Tennis, Tischtennis, Paintball, Yoga, Kinderanimation, jegliche Formen des Wassersports. Fahrrad, E-Roller, E-Scooter-Verleih, Bootsausflüge, täglich wechselndes abendliches Showprogramm direkt am Meer.

Für die Hunde eingezäunte Hundewiesen und einen neuen Agility-Platz, außerdem große Laufwege.

Fine durfte mit in Urlaub fahren, denn sie hatte bereits zuhause auf dem Rhein keine Probleme mit dem Boot (inkl. Wellen, lautem Motor etc) und ist sowieso glücklicherweise eine absolute Wasserratte. Es hat ihr alles prima gefallen und ich glaube, sie hat es genossen Einzelprinzessin zu sein. Sie durfte sogar bei den Kindern im Bett schlafen, wenn sie wollte. Der ein oder andere Spielkamerad im Urlaub fand sich ebenfalls, so dass keinerlei Langeweile aufkam. Sie ist ordentlich gewachsen in diesen drei Wochen und charakterlich hat sie mich manchmal zur Verzweiflung gebracht. Einerseits ist sie selbstbewusst durch die Gegend stolziert, aber abends im dunkeln war alles unheimlich und der Applaus bei abendlichen Veranstaltungen regelrecht gruselig. Leichte Höhenflüge bewies sie uns damit, das sie uns am Hosenbein glaubte durch die Gegend zerren zu müssen und in einem Fall von Größenwahn verbiss sie sich sogar in den Gesäßtaschen meiner Jeans. Das kalte Wasser befand sich praktischerweise in Wurfnähe, so dass wir diese Diskussion rasch und endgültig erledigt hatten. Der kleine Teufel lässt mich täglich ebenso schmunzeln, wie verzweifeln, die kommt mit Dingen um die Ecke, die kannte ich noch nicht. Aber, ich gehe sehr relaxt mit diesem Verhalten um. Das ist glaub ich wie beim dritten Kind, irgendwann kann einen nix mehr schockieren  . . . :-)

Ambra und Audrey sind ebenfalls wieder zuhause eingetrudelt, viel zu gut genährt, wie jeden Sommer. Audrey hat allerdings äußerst vorwurfsvoll geschaut, als ihr Blick aufs Teufelchen fiel. Ich glaube es wäre ihr lieber gewesen, wenn wir sie im Urlaub vergessen hätten.


3. Juli: "Frauchen fällt ein Unsinn ein, dabei werde ich morgen erst 14 Wochen alt und bin doch noch ein Baby"

Das kleine Teuflein hat sich tapfer geschlagen bei ihrem ersten Ringtraining. Zwischen den vielen wunderschönen weißen Schäferhunden kam sie sich vor wie eine kleine schwarze Perle ;-) Frech und vorlaut machte sie tapfer und eifrig ihr Ding und glücklicherweise jeglichen Unsinn mit :-).... 


27. Juni: Ein ereignisreiches Wochenende geht zu Ende. Fine durfte heute ihren Halbbruder DJ kennen lernen.

Edison ist zum ersten Mal Papa geworden. Wir gratulieren Marion und den Manchester Terrier vom Rücker Schalkhaus und wünschen Toi Toi Toi und ganz viel Spaß in den nächsten Wochen-

Ausserdem hat Enzo heute seine Zuchtzulassung bestanden. Wir sind stolz und freuen uns sehr über unseren zweiten Deckrüden vom Gaxberg.


20.06.: Heute wird unser F-Wurf bereits 12 Wochen alt und so bildhübsch schaut die Bande zzt aus. . . :-)


12.06.: Unser Enzo vom Gaxberg hat heute aus der Zwischenklasse heraus, bei der KFT OG 7 Türme Lübeck ein V1 CAC, VDH, BOB und einen prima Richterbericht erhalten.   WEITER SO, ich bin stolz auf Euch !!!  :-)


20. Mai 2021

 

Ambra

 

Die letzten Wochen hast du mich zum verzweifen und die Tierärztin zum grübeln gebracht.

Kein Trockenfleisch, kein Hasenohr,  nichts davon hast du mehr angepackt. 

 

Wir dachten die Zähne, die müssens sein, doch die Tierärztin widersprach, 

es sei alles blank, alles rein.

 

Die Schmerzen waren akut, sie ließen sich nicht weg reden.

Es gab unzählige Anzeichen, doch wir konnten nicht hellsehen.

 

Dank Corona gibts Hunde im Überfluss -

oh ja, gerade beim Tierarzt wird mir das sehr wohl bewusst.  

 

Zeit ist Geld, warum sollten sie auch gross überlegen -

4 Wochen unnützes Cortison und kuriose Therapien, die waren doch schnell verschrieben.

 

Die täglichen Schmerzschreie wurden schon fast zur Routine 

und ich fragte mich verzweifelt, wie lange fahren wir denn jetzt noch diese Schiene? 

 

Viel zu spät bin ich dann endlich ausgeflippt 

und machte der Frau Doktor klar, 

das auch ihr Kopf zwischendurch mal zum denken da war.

 

Doch erst eine Untersuchung in Vollnarkose brachte den Übeltäter an den Tag.

Eine starke Entzündung der Kieferhöhle, 

Ursache unbekannt.

 

Das richtige Medikament wurde nun verschrieben. 

10 Tage später erneut zum Tierarzt, um doch noch einen Zahn zu ziehen.

 

Die beiden Narkosen haben dich tagelang umgehauen und mir unmissverständlich klar gemacht, das du nicht unsterblich bist.

Aber 10 Jahre, meine schöne Dame, die genügen uns bei weitem nicht.

 

Seit zwei Wochen geht es dir endlich wieder gut.

Du bist wieder wild, arrogant und laut, gerade das macht mir Mut.

 

Knabberzeug rührst du erst langsam wieder an, denn du traust dem Frieden nicht,

doch der Frühling, die Sonne, die Welpen, 

all das macht dich glücklich.

 

Eine von den fünfen hast du genauso schnell für dich entdeckt wie ich, 

doch für mich bleibst  nur du herausfordernd einzigartig.

 

Wegen dir wart’ ich und freu mich und fiebere schon, 

denn ich hoff doch so sehr auf den Zauber der dritten Generation.

 

Happy Birthday Lieblingshund ❤️


Liebe liegt in der Luft  ;-)

 

Der Weg zur Zuchtzulassung, trotz der Corona-Bedingungen hat sich gelohnt. Eddi hatte seinen ersten Damenbesuch. Ich freue mich sehr.

 

Nun heißt es Daumen drücken   :-)


10.04.: Edison vom Gaxberg, 17 Monate alt, verwandelte heute seine vorläufige Zuchtzulassung in eine unbegrenzte Zuchtzulassung. Danach gab es Gelegenheit für Freudensprünge 😎🙃 😍.


10.04.: Aktuelle Bilder von Easy vom Gaxberg, 17 Monate alt.


Unser Rassebeauftragter wünschte sich für den März-Terrier Beiträge und Bilder zum Thema Kind-Hund-Freundschaft.

Obwohl ich der Meinung bin, das es über uns bereits genug zu lesen gibt, war dieses Thema für uns prädistiniert und ich konnte nicht wiederstehen, einen kleinen Artikel zu schreiben und in den alten Bilderalben zu kramen. Unsere kleine Zeitreise wurde freudig angenommen.


26.02.: Unser Trächtigkeitsprotokoll wurde soeben unter Welpen gestartet.


—————————————————————————




4. Januar: Heute haben wir Enzo besucht. Aus unserem kleinen Rüpel ist ein wohlerzogener, hübscher junger Mann geworden. Mit knapp 14 Monaten gehört er auch zur "kleinen Sorte". Er hat 40,5 cm und 9,2 Kilo erreicht. Er ist so unfassbar gut erzogen, das ich unsere Weiber am liebsten mal 4 Wochen bei seinem Frauchen einquartieren würde. Audrey wäre damit sicher sofort einverstanden, denn der See und die Vogelvoliere sind direkt vor der Tür.


9. Dezember: Nach 5 Jahren Zucht eröffnet Edison nun unsere Deckrüdenseite.

Die beiden erforderlichen Ausstellungsergebnisse hatte er sich im September geholt, verbunden mit seinem ersten Titel: Jugendsaarlandsieger. Die Zuchtzulassung Mitte November wurde Coronabedingt leider abgesagt, so dass ihm jetzt von unserer Klubzuchtwartin Frau Bottenberg die außerordentliche Zuchterlaubnis für 1 Jahr erteilt wurde. Im Jahr 2021 wird er sicher problemlos die normale Zuchtzulassung nachholen.


9. Dezember: Am Wochenende erreichen mich aktuelle Bilder von

Ella und Duke vom Gaxberg


19.11: Happy Birthday Chaotenbande 🎊🍾🎂

Wir gratulieren Carlos, Cassiopaia Sky, Cora und Charlotte zum 2. Geburtstag.

🍀😘🍀😘🍀😘🍀😘🍀😘🍀😘🍀😘🍀😘🍀

——————————————————————————


16.11.: Wir gratulieren unseren beiden besonderen Mädchen Bella und Dobby ganz herzlich zum 3. Geburtstag.


11.11.: Kaum zu glauben, aber wahr, unsere Karnevalskinder werden heut bereits ein Jahr!🍾🎊

In der Reihenfolge ihrer Geburt sehr Ihr hier: Enzo, Easy, Earl Max, Edison und Ella vom Gaxberg.

Es freut mich sehr, das es auch unsere Echen so toll angetroffen haben und das ihre Zweibeiner rundherum zufrieden sind mit ihren Terroristen 🥰


Ich glaube es ist für mich auch mal an der Zeit, mich zu bedanken. Viele liebe Worte haben mich erreicht und der ein oder andere hat sich die Mühe gemacht, in mein Gästebuch zu schreiben. Ich möchte mich bedanken, das alle unsere Welpen in den letzten Jahren so tolle Familien gefunden haben. Sehenden Auges bin ich das ein oder andere kalkulierte aber auch unkalkulierbare Risiko eingegangen. Einerseits hat das Schicksal es bisher gut mit mir gemeint, andererseits kann ich jedoch auch zu Recht stolz auf mich sein, die richtigen Menschen in unser Leben herein gelassen zu haben. Keiner von Euch hat mich enttäuscht Ihr Lieben, vom A- bis zum E-Wurf und dafür danke ich Euch! ☺️


Heute kribbelt es wieder besonders stark in meinem Bauch, denn ich freue mich auf das nächste, in einigen Wochen beginnende Abenteuer. Hoffentlich gelingt es 😇




18. Oktober: Zwei ereignisreiche Wochenenden sind zu Ende und ich bin ganz schön stolz auf unsere kleinen Globetrotter. Benehmen sie sich im heimischen Revier doch gerne mal wie Proleten, so zeigen sie sich in der Fremde, ob im Hotel, auf dem großen Feldberg, in der Frankfurter Innenstadt oder in den tiefen Wäldern des Westerwaldes selbstbewusst, wohlerzogen und liebenswert - zu allem und jedem. Wir haben Edison besucht und unseren "Rotti" Earl Max, waren außerdem bei erfahrenen MT-Liebhabern im Rhein-Lahn-Kreis, die bereits seit einem Jahr tapfer mit mir auf ein Audrey-Kind warten. Ja, manchmal passt einfach alles - aber ich ziehe trotzdem meinen Hut, vor soviel Geduld. Trotz Corona werde ich mich bemühen auch die restlichen Welpen von letztem Jahr wiederzusehen und da wir bis zum nächsten Wurf noch einige Monate Zeit haben, wird mir das ganz sicher auch gelingen.



14. September: Nachzuchttreffen in Westfalen.

Gestern haben wir uns auf den Weg gemacht unseren "Lieblingswelpen" zu besuchen und um zu schauen, ob sie sich so entwickelt hat, wie wir es uns erhofft haben. Oh ja, sie hat, am liebsten hätten wir sie wieder eingesteckt ;-). Daika hat es jedoch ganz prima in ihrem Zuhause angetroffen, denn sie ist dort gleich auf zwei Höfen zuhause und wird von allen geliebt. Meine Kinder und meine Hunde waren ganz neidisch, am liebsten wären sie direkt mit eingezogen. Spontan haben wir noch einen kleinen Ausflug auf den Desenberg gemacht um die dortige Burgruine aber hauptsächlich um den fantastischen Ausblick zu bewundern.


29.08. Heute erreichte uns Post aus England. Die Urkunden und Schleifen von der Online-Show sind angekommen. Edisons Familie darf sich sogar über ein Schild an der Haustür freuen. Designed bei Kirsti Kahrs, der norwegischen MT-Züchterin. Ob es wohl nur reiner Zufall war, das er dafür ausgewählt wurde, mhmmm, ich muss arg schmunzeln ;-)

Passend zu den Schleifen wurden die ersten Ausstellungen gemeldet (was verdammt schwer ist, in der Corona-Zeit), da zeigt jemand ordentlich Einsatz. Darüber freue ich mich natürlich sehr!

Außerdem hat DJs Ringtraining begonnen, bei einer Züchterin von weißen Schäferhunden, die als erfolgreiche Ausstellerin bereits große Erfolge u. a. bei der FCI World Winner in Dänemark und Amsterdam gesammelt hat. Was bin ich froh, das ich Malou im Nachbarort entdeckt habe. Dort ist DJ optimal aufgehoben  . . . und ich früher oder später sicher auch wieder.

Außerdem war Delphi heute bei uns, davon kann ich aber keine Fotos hochladen, denn Delphi und Ambra sind beide in der Standhitze, Audrey glaubt weiterhin, das sie brüten muss und alles war etwas anstrengender als sonst. Naja, hier wird's eben nicht langweilig ;-)


24. August: Happy Birthday!
Unser D-Wurf wird heute ein Jahr alt und ist auf dem besten Weg erwachsen zu werden. Ein gut gelungener, wunderhübscher Wurf von unserem Luderlein. Unsere Zuversicht ist groß, das dies zwar die ersten, jedoch nicht die letzten Kinder von unserer Audrey sein werden.
Delphi, Duke, DJ und Daika


Manchester Terrier Online Show:

Wir nehmen teil, mit einem kleinen Team. Delphi, DJ, Duke und Edison starten in der Puppy Klasse (6-12 Monate, in England ist das Zeitfenster anders als bei uns). Audrey in der Offenen und Ambra in der Veteranenklasse. Nachdem Audrey im ersten Wettbewerb vor ein paar Wochen den zweiten Platz mit einem herrlichen Richterbericht von Mick Oxley erreichte, habe ich meine Welpenkäufer mit ihren hoffentlich zukünftigen potenziellen Zuchthunden angestachelt, mir mal flott ein Bild zu schicken. Obwohl alle völlig ungeübt im Präsentieren sind, bin ich verdammt zufrieden mit ihren Ergebnissen und sehr gespannt auf die Bewertungen.


13. Juli: Ich bin soooo stolz!

Es waren über 360 Meldungen auf die verschiedenen Klassen verteilt und nur für die besten fünf je Klasse gab es eine Beurteilung. Ambra hat die Veteranenklasse der Hündinnen gewonnen. Audrey ist auf dem 4. Platz in der offenen Klasse gelandet.

Für Delphi hat es leider nicht gereicht aber die Jungs erhielten Platz 3, 4, und 5 bei den Rüden von 6-12 Monaten. 💪🙂🙃


Meinen Dank an die Online-Richterin Kirsti Kahrs, Norwegen. (Kennel X-Pected Dine Mite)


16. Juni: Die ersten Urlaubsgüße aus Dagebüll schickt uns unsere wunderhübsche Ella vom Gaxberg, 7 Mon. alt.


4. Juni: Bei lausigem Regenwetter haben wir heute, nach 3 Monaten, endlich DJ wieder gesehen.

Er ist jetzt 9,5 Monate alt, hat eine Schulterhöhe von 41 cm, dunkle Augen wie die Oma und ist wirklich gut gelungen.

Wir warten gespannt darauf, das die Coronazeit endlich vorbei geht und die Ausstellungen sowie das Ringtraining nach den Sommerferien starten.


Edison spielt gerne Prinzessin auf der Erbse. Meine Welpen lieben diese Kuschelkörbchen, eins davon gehört immer zum Auszugspaket. Für Nachschub wird dann sehr schnell im neuen Zuhause gesorgt. Die Dinger sind total praktisch, weil sie komplett in die Waschmaschine gesteckt werden können.


21. Mai 2020: Was für ein irrer, chaotisch-wunderschöner, sonniger, nasser und sandiger Vatertag, in Krefeld am Rhein. Von dem hatten alle was, nicht nur die Papas . Wir trafen dort auf zwei tolle Nachzucht-Hündinnen: Charlotte und Delphi vom Gaxberg. Und unsere Ambra, die gestern bereits 9 Jahre wurde, macht sich noch verdammt gut zwischen dem Jungvolk.  :-)


12. Mai: Gestern wurde unser E-Wurf 6 Monate alt. Die Zahnung ist, wie man gut erkennen kann, im Endspurt angelangt und allen Fünfen geht es sehr gut und sie machen sich hervorragend.

Reihenfolge:  Easy,  Max,  Ella,  Enzo,  Edison

 

Auch drei der D-chen haben etwas von sich sehen lassen. 

Duke, Delphi und DJ sind nun 8,5 Monate alt.


5. April: Gemeinsam einsam aber glücklicherweise pumperlgesund haben wir die letzten Wochen gut überstanden. Der Schulstoff wurde zum Großteil geschafft, mit Mountainbike-Touren, großen Hunderunden und  Gartenarbeit, wissen wir uns die Zeit zu vertreiben. Ambra und Herrchen testen momentan vermehrt wer schneller ist aber ansonsten läuft die Familienidylle recht harmonisch ab. Ich freue mich über viele Bilder unserer "Welpen", die genau wie unsere Mädels über die Rund-um-Betreuung von ihren Zweibeinern, dank Home-Office oder erzwungenem Urlaub begeistert sind. Deswegen gibt es hier nun eine bunte Bildervielfalt des Gaxberg-Nachwuchses sowie unserer Weiber. . . und da ich diese Woche bestimmt zu unmotiviert bin erneut diese Homepage zu aktualisieren, möchte ich Euch jetzt bereits ein paar schöne Ostertage wünschen. Stresst Euch nicht und bleibt vor allen Dingen gesund.


Unser Lieblingsfutter hat nun eine eigene Homepage:

 

www.wertvoll-füttern.de

 

 

Außerdem freuen wir uns über unser erstes Jubiläum.

Unser Zwinger wird 5 Jahre alt und ganz allmählich beginnen wir mit der Planung für unseren F-Wurf.



14. März: Unsere E-chen haben heute wieder etwas von sich sehen lassen. Mit vier Monaten sind sie nun mitten in der Zahnung und sehen zum knutschen aus . . .   ;-)

Ella, Edison, Earl Max, Easy und Enzo


29. Februar: Für DJ und sein Frauchen Angelina ging es heute zur KFT Ausstellung der Ortsgruppe Kamen Heeren in Hamm. Beide haben ihre erste Ausstellung ganz prima gemeistert und sogar großen Gefallen daran gefunden. Natürlich durften sie sich nach dieser gelungenen Vorführung über ihre erste Schleife freuen.

Die Probe aufs Exempel ist geglückt, der Klub für Terrier darf sich nun über ein neues Mitglied freuen und ich mich über den ersten Rüden, der unseren Zwinger ab und an mal präsentieren wird.

Bei den beiden sehr gelungenen Würfen von 2019 hoffe ich natürlich, das DJ nicht unser einziger Rüde bleiben wird. . .   ;-)



26. Januar: Aktuelle Bilder der Echen. . . morgen werden sie 11 Wochen alt.

Enzo, Ella, Edison, Easy, Earl Max


19. Januar: DJ vom Gaxberg, fast 5 Monate alt, marschierte heute mit uns freudig über die Doglive in Münster um dort ein bisschen Atmosphäre zu schnuppern. Es hat ihm gut gefallen, er kannte überhaupt keine Scheu und die gerammelt volle und laute Halle fand er einfach nur toll. Das ist wünschenswert und das sind die besten Voraussetzungen um ganz langsam mit ein bisschen Ringtraining zu beginnen.  🙂🙃


19. Januar: Ein paar aktuelle Bilder von der Krawallbande. Zumindest von Ella, Easy und Edison.

Wie man gut erkennen kann, geht es ihnen prima   ;-).


13. Januar: Unsere Echen sind alle gut im neuen Zuhause angekommen und fühlen sich sehr wohl.


5. Januar: Heute hatten wir Besuch von Delphi, sie hat uns total begeistert.


29. 12.: DJ vom Gaxberg, 4 Monate alt, und sein Frauchen Angelina schicken Grüße aus dem Skiurlaub in Österreich.


1. Dezember: Delphi und DJ, 14 Wochen alt.